Februar 23, 2024 8:00 am

Luke Fechner & Tenbagger-Redaktion

- Anzeige/Werbung -

Themenübersicht:

  • Aktien im Höhenflug
  • Rückkaufprogramme stimulieren Aktienmarkt zusätzlich
  • Reddit auf dem Weg zur Börse
  • N Vidia plus 17 Prozent und teurer als der DAX
  • Bitcoin, Gold und Öl unverändert
  • E-Autohersteller weiter unter Druck
  • Das Börsenwetter am Freitag, den 23. Februar

Aktien im Höhenflug

Die Aktienmärkte sind nicht stoppen. Die Technologiebörse Nasdaq stieg gestern um knapp 3 Prozent. Das ist mächtig, zumal der S&P 500 dadurch ein neues Allzeithoch erreicht hat. Auch der deutsche Index DAX lässt sich mitreißen und hat die 17.000 Punkte Marke deutlich hinter sich gelassen. Dabei deutet der Einkaufsmanager Index in Deutschland auf eine künftig noch schwächere Wirtschaft hin. Übrigens: der deutsche Aktienmarkt hat überhaupt nichts mit den US amerikanischen Chip-Aktien zu tun, die aufgrund von N Vidia die Märkte nach oben gezogen haben.

Rückkaufprogramme stimulieren Aktienmarkt zusätzlich

Bereits gestern ist die Aktie von Mercedes weiter gestiegen. Der Grund liegt jedoch nicht an dem Gewinnrückgang, sondern vielmehr am Aktienrückkaufprogramm. Das macht übrigens auch HSBC, die sogar in die Verlustzone gerutscht sind. Auch der Lieferdienst Grab und Stan Chart in Asien kaufen kräftig eigene Aktien. Dieses Mittel führt zu künstlich stabilisierten Kursen, die aber absolut legal geworden sind.

Reddit auf dem Weg zur Börse

Die Diskussionsplattform Reddit plant den Börsengang und wird bald mit dem Kürzel RDDT in New York handelbar sein. Reddit sorgte vor allem bei Meme Aktien für Aufsehen, wo ein reger Austausch stattgefunden hat und Kleinanleger den Institutionellen Short Investoren das Leben schwer gemacht haben.

N Vidia plus 17 Prozent und teurer als der DAX

Die Nachfrage bei Aktien der künstlichen Intelligenz sind im Kursrausch. N Vidia stieg gestern um weitere 17 Prozent, nachdem die Zahlen deutlich besser als erwartet ausgefallen sind. Super Micro hat im Tagesverlauf sogar ein Plus von 30 Prozent erzielt. N Vidia hat jetzt einen höheren Wert als alle DAX Unternehmen in Deutschland zusammen.

Bitcoin, Gold und Öl unverändert

Rohstoffe und Bitcoin treten aktuell auf der Stelle. Im Vorwochenvergleich haben sich die Preise kaum geändert. Anleger haben aktuell primär den Aktienmarkt im Blick. Wie lange allerdings dieser Hype bei Aktien noch anhalten wird, diskutieren immer mehr Marktexperten. Die Märkte seien deutlich überkauft, so heißt es bei Analysten aus dem bärischen Lager.

E-Autohersteller weiter unter Druck

Nach Rivian und Lucid hat gestern auch Nikola seine Zahlen vorgelegt. Die US amerikanischen Hersteller von Elektro Autos sind einheitlich schwach. Sowohl die Ergebnisse als auch die Aussichten lassen die Aktien in den Boden fallen. In China bleibt BYD dagegen stabil bei der 22 Euro Marke.

Das Börsenwetter am Freitag, den 23. Februar

Die Börsen befinden sich im Höhenrausch. Nach Ansicht von Sentiment Börsenexperten ist eine Korrektur überfällig. Dennoch bestimmt der Markt die Richtung und nicht der Verstand von Analysten. Deshalb sollte man jetzt seine Stopp Kurse nachziehen, um die jüngsten Anstiege bei einer Korrektur nicht zu verlieren.

Ihnen hat der Marktbericht gefallen?  Dann freuen wir uns,  wenn Sie auch morgen wieder einschalten.

Haben SIe sich bereits, beim Tennbagger-Newsletter angemeldet, damit Sie keine Markt-Entwicklung verpassen?

Und folgen Sie uns gerne auf unseren Social-Media Kanälen, Discord, Telegram, YouTube. & TikTok.

Ihre Tenbagger-Redaktion


Wichtige LINKS:

DISCORD – „Börsenkanal-Gratis“ – https://discord.gg/VgzZbcqhX4

Telegramm: „Aktien-Kanal und Börsenticker“https://t.me/aktienticker

YoutTube: https://www.youtube.com/@Tenbagger-Report

TicTok: https://www.tiktok.com/@tenbagger_report

Jetzt GRATIS anmelden

Entdecke die stärksten

Tenbagger-Aktien!

Über den Autor

Engagierter Kommunikator mit fundiertem wirtschaftlichem Hintergrund in internationalen Beziehungen, asiatischen Sprachen und Geopolitik. Ich nutze mein Fachwissen, um mich in dem komplizierten Umfeld der Wirtschaft zurechtzufinden, und bringe damit einzigartige Chancen & Perspektive in die Schnittstelle zwischen globalen Angelegenheiten und Finanzdynamik ein. Geschickt in der Übersetzung komplexer Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen „Ich setze mich dafür ein, fundierte Diskussionen über die wirtschaftlichen Grenzen zu fördern, die unsere vernetzte Welt prägen.“

Jetzt beim Tenbagger-Report Gratis-Newsletter anmelden!

Machen Sie auch ihr Depot jetzt zum Renditebringer und schlagen Sie mit uns die Börse!

>