März 12, 2024 8:15 am

Luke Fechner & Tenbagger-Redaktion

- Anzeige/Werbung -

Themenübersicht:

  • Bitcoin über 70.000 
  • Gewinnmitnahmen bei US Technologie Aktien
  • Trump, Mexiko und Grenzstreit
  • Tesla und Oracle ins Plus gedreht
  • Micro Strategy kauft weitere Bitcoins und steigt
  • Chiphersteller im Minus
  • Das Börsenwetter am Dienstag, den 12. März

Bitcoin über 70.000 $

Der Durchbruch ist geschafft. Die wichtigste Kryptowährung ist vor dem so genannten Halving mit einem von über 5 Prozent über die 70 Tausend US-Dollar Marke gesprungen und somit ein weiteres Rekordhoch erreicht. Auch Gold nähert sich auf Rekordniveau der 2.200 US Dollar Marke. Übrigens sind dies alles Preise entgegen dem Finanzgesetz, dass diese Vermögensklassen eigentlich primär bei sinkenden Zinsen steigen. Von einer Zinssenkung ist jedoch momentan nicht die Rede.

Gewinnmitnahmen bei US Technologie Aktien

Bereits am letzten Freitag ist die Nachfrage nach US Technologie Aktien gesunken. Auch gestern musste der Nasdaq Index mit seinen Schwergewichten rund um Meta bis zur Spitze 0,5 Prozent abgeben. Weiterhin bleibt die Hoffnung auf eine baldige Zinssenkung. Dagegen spricht jedoch das konjunkturelle Umfeld. Denn historisch betrachtet werden Zinsen in konjunktureller Schwäche gesenkt. Das wäre negativ für die Aktienmärkte, die sich momentan immer noch in der Nähe der Hochstände bewegen.

Trump, Mexiko und Grenzstreit

Sollte Donald Trump Präsident werden, dann könnte es Strafzölle gegen Mexiko hageln. Denn die Grenzen sollten aus Seiten von Mexiko mit gesichert werden. Über Mexiko wird mehr Handel als mit China abgewickelt. America First könnte nach der Wahl im November starke Auswirkungen auf den globalen Handel haben. Eines ist dennoch klar: Die Schulden werden in den USA bei welcher Entscheidung auch immer weiter steigen.

Tesla und Oracle ins Plus gedreht

Die Aktien von Tesla drehten sich nach der jüngsten Talfahrt heute ins Plus. Die Produktion in der Fabrik Grünheide ist wieder angelaufen. Auch beim Software Giganten Oracle ist die Aktie nachbörslich gestiegen. Die Umsatzerwartungen wurden übertroffen.

Micro Strategy kauft weitere Bitcoins und steigt

Eigentlich ist Micron Strategy ein Software-Unternehmen. Doch das Unternehmen hat sich primär auf den Kauf von Bitcoins konzentriert. Auch jüngst hat Micron wieder Bitcoins im Wert von 820 Millionen US Dollar gekauft. Das Hohn an der ganzen Geschichte ist, dass der Hauptaktionär und Gründer seine eigenen Aktien sukzessiv verkauft. Wahrscheinlich kauft er von dem Erlös auch Bitcoins. Aber für die eigene Tasche. Ein kluges Geschäftsmodell, sagt man sarkastisch.

Chiphersteller im Minus

AMD und NVidia haben gestern Kursverluste verbucht. Doch es ist auch kein Wunder. Vor allem NVidia stieg zuvor extrem aufgrund des neuen Mega Trends der künstlichen Intelligenz. AMD verlor ebenfalls über 4 Prozent. Man kann bei den Chipwerten eher von Gewinnmitnahmen sprechen. Der Trend bleibt ungebrochen stark.

Das Börsenwetter am Dienstag, den 12. März

Das Highlight ist in dieser Woche der große Verfall an den Terminbörsen, der zum Wochenschluss noch für etwas mehr Volatilität sorgen dürfte. Heute wird ein eher überschaubarer Börsentag erwartet. Die Ergebnisse der meisten Unternehmen wurden veröffentlicht und es stehen kaum konjunkturelle Daten an. Morgen allerdings werden die Inflationsdaten in den USA bekannt gegeben. Das ist natürlich sehr wichtig für die Ausrichtung der Zinskurve.

Ihnen hat der Marktbericht gefallen?  Dann freuen wir uns,  wenn Sie auch morgen wieder einschalten.

Haben SIe sich bereits, beim Tennbagger-Newsletter angemeldet, damit Sie keine Markt-Entwicklung verpassen?

Und folgen Sie uns gerne auf unseren Social-Media Kanälen, Discord, Telegram, YouTube. & TikTok.

Ihre Tenbagger-Redaktion


Wichtige LINKS:

DISCORD – „Börsenkanal-Gratis“ – https://discord.gg/VgzZbcqhX4

Telegramm: „Aktien-Kanal und Börsenticker“https://t.me/aktienticker

YoutTube: https://www.youtube.com/@Tenbagger-Report

TicTok: https://www.tiktok.com/@tenbagger_report

Jetzt GRATIS anmelden

Entdecke die stärksten

Tenbagger-Aktien!

Über den Autor

Engagierter Kommunikator mit fundiertem wirtschaftlichem Hintergrund in internationalen Beziehungen, asiatischen Sprachen und Geopolitik. Ich nutze mein Fachwissen, um mich in dem komplizierten Umfeld der Wirtschaft zurechtzufinden, und bringe damit einzigartige Chancen & Perspektive in die Schnittstelle zwischen globalen Angelegenheiten und Finanzdynamik ein. Geschickt in der Übersetzung komplexer Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen „Ich setze mich dafür ein, fundierte Diskussionen über die wirtschaftlichen Grenzen zu fördern, die unsere vernetzte Welt prägen.“

Jetzt beim Tenbagger-Report Gratis-Newsletter anmelden!

Machen Sie auch ihr Depot jetzt zum Renditebringer und schlagen Sie mit uns die Börse!

>